Intuitives Klavierspielen

Die Klaviermethode Weinzinger-Dammayr ist eine sehr individuelle Methode, die die Fantasie anregt und das Alltagsleben bereichert.

Die Klaviermethode Weinzinger-Dammayr stellt Blattlesen und Technik nicht in den Fordergrund, sondern erzielt dies durch die natürliche Abfolge des Lernens.

Diese Unterrichtsform setzt sich in einer neuen Annäherungsweise zur Musik um, bei der Freude, Spaß und musikalische Selbständigkeit im Vordergrund stehen.

 -  Der Schüler erlernt das Klavierspielen indem er eigenständig Musikstücke komponiert, wodurch das musikalische Potential individuell gefördert und ausgebaut wird. Durch das Spiel und die Fantasie findet er in der Musik die Freude des Erfindens und des Gesangs, indem er gleichzeitig Gedächtnis und Koordination übt. Dank der Dialoge der von ihm erfundenen Figuren wird er „durch die Musik sprechen“, dies mit Hilfe einer korrekten Zeichensetzung und Intonationsgebung. Auf diese Art und Weise, durch erfundene Bilder, und nicht durch vorgegebene Übungen, erreicht er eine persönliche und lebendige Interpretation des Stückes.

 

 -  Lernen durch Bilder und Empfindungen ist effizienter als eine Lehre die nur auf vorgegebenen Kenntnissen basiert. Man denke nur, als wir das Gehen erlernt haben: hätte uns jemand die Theorie des Schrittes lehren wollen, wären wir im Stande zu gehen? Es wäre sicher eine komplizierte Lerphase gewesen; wann und wie welche Bewegung, wo und wann wie das Gewicht zu verteilen , wie das Gleichgewicht zu halten usw. Hingegen haben wir dies durch Empfindungen gelernt und dementsprechend gehandelt. Lassen wir also, dass es die Gefühle sind, die den Schüler im Lernen führen und es wird sein Körper sein der die Fehler korrigiert.

 

 -  Sprechen-Schreiben-Lesen. Dies ist die natürliche Reihenfolge vom Lernprozess unserer Sprache. Die Methode Weinzinger-Dammayr stellt diese Lernschritte in der Musik gleich. Der Schüler wird zuerst lernen eigene musikalische Stücke zu kreieren, danach sie korrekt auf das Notensystem zu notieren, und schliesslich wird er in der Lage sein Stücke von anderen Komponisten zu lesen und zu interpretieren.

 -  In diesem Sinne ist der Schüler frei in der Auswahl der Stücke, sei es Klassik, Jazz, Boogie-Woogie oder Pop/Rock.

Die Klaviermethode Weinzinger-Dammayr zielt auf einen einheitlichen und harmonischen Einsatz des Körpers hin, welcher mit Freude und Spaß gewährleistet ist.

Der Vorteil dieses Ablaufes besteht erstens darin, dass der Schüler die im voraus erlernte Theorie und Elemente der eigenen Kompositionen in den Stücken anderer Komponisten wieder findet. Das bevorzugt ein schnelleres und tieferes erlernen, nicht mehr allein nur an das Gedächtnis gebunden, sondern auch an die Erfahrung und die konkreten Kenntnisse. Zweitens wird die Entwicklung eines gesamtheitlichen Verständnisses und das Finden eines persönlichen Zugangs zur Musik gefördert.

Immagine Feuersglut_edited_edited.jpg
Biene.jpg

Erlernen der Musik durch Komposition, als Entfaltung der Phantasie, und Ausdruck der eigenen Gefühle

"Feuersglut und die edle Königin" vermittelt Freude an der Musik und sorgt für Entwicklung von Kreativität, Sensibilität und Selbstvertrauen. Als Voraussetzung fordert sie lediglich die Lust am Spiel und Spaß an der Erfindung

Hörbeispiele - Kinderkompositionen

Silvia Andrello - Solo Cd mit 12 Jahren aufgenommen

01 Cambia il mondo.mp3
02 Cielo e mare.mp3
03 Come prima.mp3
04 Neb 1.mp3
05 Senza arrendersi.mp3

Pietro Ferrari (17 Jahre) - The day

00:00 / 03:17

Cruz (10 Jahre) - Wolken

00:00 / 04:02

Shanty (12 Jahre) - Peace

00:00 / 06:44

Leon (11 Jahre) - Der Riese

00:00 / 07:42