top of page
Home
Ancora 1

The closer I get, the more I drift far. 

An opera by 

Aubert Weinzinger-Dammayr

(Composer, Lyrics)

&

Manfred Erjautz

(Director, Lyrics, Sculptures, Light-& Stage design)


 

Die Oper verhandelt ein Thema, das sich unbarmherzig durch das menschliche Dasein zieht. Die wilde Natur und der domestizierte Garten, werden zum  Austragungsort, Einer emotionalen Auseinandersetzung, bei der keiner gewinnen kann, zum psychopathischen Spielfeld einer vermeintlichen Koexistenz des Lebens und des Todes. Der Tod, der in uns allen von Anfang an mitgeboren wurde und ein der Schatten an uns hängt, der uns alle lm Innersten berührt, wird zum paradoxen Protagonisten eines Liebesphantasmas, dessen er sich sehnt. Das gegenseitige Begehren im Sterben, die letzte Lust als endgültige Erfüllung, ist sein Ideal. Sein Begehren trifft auf einen unerwarteten Widerstand. Die junge Frau, das ersehnte Opfer ist nicht bereit, ihm zu folgen. Aus dieser Dialogsituation entwickeln sich grundlegende Fragen über die Endlichkeit und die Versuche, diese zu überwinden.

 

„The closer I get, the more i drift far.“ ist kein passiv anzusehendes Schaustück, sondern vielmehr ein Auslöser für eine Anzahl von Fragestellungen die am Ende der Narration mitten ins Publikum geschüttet werden. Der gegenwärtige Zeitpunkt ist die mögliche Schwelle, den herkömmliche Lebensweg zu ändern, die Endlichkeit zu dehnen.
 

Nicht wir sehen die Oper an, 

die Oper sieht uns an.


Die Reibung zwischen akustischen Plastizitäten, unkonventionellen Lichtsituationen und die bewusst eingesetzte Plötzlichkeit von Ereignissen, ermöglicht eine neuartige künstlerische Setzung, die zwischen Gesamtkunstwerk und musikalischer Narration changierend, den Begriff “Oper” aufbricht und neu definiert. (Manfred Erjautz)
Uraufführung am 3. Dezember 2024 - im "Dom am Berg" - Graz.
Gefördert von der Bühne Graz
Doctors on Decks (Tracks, Sound-landscapes, life performing electronic artists)
PHOTO-2023-12-21-20-23-43.jpg
Der Tod.jpg
Stefan Zweig
Stefan Zweig - Die Eroberung von Byzanz
Hörspiel
Ennio
Ennio - Sich Mensch Fühlend
Kettenskulptur
Kettenskulptur

Kettenskulptur

Video abspielen
La chanson du coeur humanitaire
La Chanson du coeur humanitaire.jpg
Sich Mensch Fühlend
Ennio - Sich Mensch Fühlend
Erwachen - Aubert Weinzinger-Dammayr
00:00 / 00:00
Die wilden Tiere - Aubert Weinzinger-Dammayr
00:00 / 00:00
Die Gottheit - Aubert Weinzinger-Dammayr
00:00 / 00:00
Der Schwan - Aubert Weinzinger-Dammayr
00:00 / 00:00
Qurtett - Aubert Weinzinger-Dammayr
00:00 / 00:00
Verwandlung - Aubert Weinzinger-Dammayr
00:00 / 00:00
Die Maus - Aubert Weinzinger-Dammayr
00:00 / 00:00
Die Angst - Aubert Weinzinger-Dammayr
00:00 / 00:00
Finle - Aubert Weinzinger-Dammayr
00:00 / 00:00
Liebestraum
Ein Weg in Liebe.jpg
Liebestraum -
00:00 / 00:00
Lele und die Sterne
Lele und die Sterne -
00:00 / 00:00
Il cammino di perle
Il cammino di perle -
00:00 / 00:00
Der Tod in Trauer
Der Tod in Trauer -
00:00 / 00:00
Abendlied
Abendlied -
00:00 / 00:00
Seelenflug
Seelenflug -
00:00 / 00:00
Stephie & Berndi
Stephie & Berndi -
00:00 / 00:00
Eduard Frey
Eduard Frey -
00:00 / 00:00
Memorie
Memorie -
00:00 / 00:00
Nachtgeist
Nachtgeist -
00:00 / 00:00
Für meine liebe Elsa
Für meine liebe Elsa -
00:00 / 00:00
So bezaubernd bist du
So bezaubernd bist du -
00:00 / 00:00
Risveglio baciato dal sole
Risveglio baciato dal sole -
00:00 / 00:00
Überzeitlich
Überzeitlich -
00:00 / 00:00
Jede Früh an deiner Seite
Jede Früh an deiner Seite -
00:00 / 00:00
Marilen Theresa
Marilen Theresa - zur Taufe -
00:00 / 00:00
Pilar
Pilar - zur Taufe -
00:00 / 00:00
Schloss Walchen am Attersee
Elektrik.jpg
Schloss Walchen am Attersee -
00:00 / 00:00
Gaia e Matteo
My love 2.jpg
Gaia e Matteo -
00:00 / 00:00
bottom of page